Anreise Anreise
7. April bis 17. Juni
16. Juni bis 1. September
Die Mitmach-Ausstellung des Gali - leo Parks präsentiert visuelle Phäno - mene und optische Täuschungen, die unsere Vorstellungen von Farbe, Form, Raum und Bewegung hinter - fragen. Die Ausstellung bietet mit ihren „Hands on“ - Stationen zahlrei - che Möglichkeiten zur aktiven Teil - habe und ist für Jung und Alt glei - chermaßen attraktiv. Lassen Sie sich beim Erkunden der Ausstellung in die Irre führen und genießen Sie die Phänomene. Wir wünschen ihnen viel Spaß dabei!
Im Jahr 2019 jährt sich die Verlei - hung der Stadtrechte an Dillenburg durch Kaiser Ludwig den Bayern im Jahre 1344 zum 675. Mal. Die Schau beleuchtet Dillenburg im Jahr 1344. Was bedeutete die Stadtrechteverleihung für die Stadt? Wie entwickelte sich das Stadtbild? Woher verlief die Dill? Und wie lebten die Menschen? Doch auch Zeugnisse der Geschichts- und Erinnerungskultu - ren im Rahmen der 600- und 650 - Jahr-Feier werden einbezogen. Die Ausstellung schlägt so die Brücke ins Hier und Jetzt und nimmt die a k t u e l l e n S i c h t w e i s e n d e r M e n - schen auf ihre Stadt in den Blick.
Friedensreich Hundertwasser ist bekannt für seine bunten Farben und schrillen Formen. Darüber hin - aus wirkte er aber auch als ökologi - scher Aktivist und Querdenker in der Architektur. Beide Aspekte schlagen sich in seinen Bildern nie - der. Der Dillenburger Museumsver ein zeigt in Form eines Kunstdruck verkaufs zahlreiche Druckrepliken. Inhaltlich werden die Themen - schwerpunkte Ökologie und Archi - tektur in den Drucken abgebildet. Über die Preise der Kunstdrucke informieren sie sich bitte vor Ort.
zeitgenössische Kunst in den Dillenburger Kasematten
„Bollwerk“ Der unwirkliche Ort der Dillenburger Kasematten wird 2019 zum Spielort einer großen Ausstellung mit zeitge - nössischer Kunst. Zehn überregio - nal agierende Mitglieder des Ober - hessischen Künstlerbunds als Gast - geber laden fünf internationale und an gesellschaftlichen Themen arbeitende Künstler/innen ein, sich mit ortsbezogenen Interventionen gemeinsam dem Phänomen von Grenzen und Abschottung, aber auch der Frage nach einer europäi - schen Identität im 21. Jahrhundert zu widmen.
Geschichte und Erinnerung
„Dillenburg1344“
3. Juli bis 14. August
Verkaufsveranstaltung
Täuschung der Sinne
„Illusionen“
Impressum Impressum zurück zurück