Der Vorstand des Dillenburger Museumsvereins hat beschlossen, ein tischgroßes Schlossmodell aus Bronze gießen zu lassen. Hier die zwei Gründe für diese Entscheidung: 1. Der Besucher des Dillenburger Schlossberges erhält durch Mauer- und Gebäudereste, durch Info- Stelen und Info-Blöcke bereits einen guten Einblick, wie die gewaltige Schlossanlage einst ausgesehen haben mag. Und dennoch bleibt dieser Eindruck bruchstückhaft. Erst durch ein dreidimensionales Modell des Schlosses können die Details zu einem Ganzen zusammengefügt werden, erst durch ein Modell eingebettet in die natürliche Umgebung entsteht die Vorstellung von dieser früheren Festungsanlage. 2. In der Nähe des Wilhelmsturms aufgestellt, wird das Modell zum Ausgangspunkt jeder Kasemattenführung. Hier hat es eine didaktische Funktion. Der Besucher versteht, wo er geführt werden wird, er kann die markanten Punkte des Schlossmodells im Schlossberggelände wiederfinden und sich so orientieren. Sein Verständnis wächst. Zwar haben wir bereits Mittel zur Finanzierung dieses aufwändigen Projekts angespart, dennoch sind uns Ihre Spenden willkommen. Jeder Betrag hilft uns! Die Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Alle Spender werden auf Wunsch in einer Broschüre zum Modell namentlich erwähnt, Sponsoren, die mehr als € 500,-- zur Verfügung stellen, werden nahe dem Modell aufgeführt. Spenden erbitten wir auf unser Konto bei der Sparkasse Dillenburg IBAN: DE80 5165 0045 0000 0238 61
Ein neues Schlossmodell
Seitenansicht Schlossmodell Nordwest Seite
Schlossmodell Blick von Oben